In der Vergangenheit hatte sie sich bereits Sehenswürdigkeiten aus Wuppertal, aber auch anderen Städten gewidmet, mit ihrem neuen Stadtplakat setzt die Sudberger Künstlerin Anja Thams indes komplett die weltbekannte (und ab morgen wieder verkehrende) Schwebebahn in Szene. Insgesamt sieben Bahnhöfe aus den unterschiedlichsten Epochen sind auf dem Thams-Plakat zu sehen – vom Döppersberg über die Werther Brücke, die Ohligsmühle und der Endstation Vohwinkel bis zur Wagenhalle Oberbarmen. Erhältlich ist das Plakat zum Preis von 17,90 Euro unter anderem bei der Wuppertal- Touristik im City-Center an der Schloßbleiche 40.

© Cronenberger Woche, Ausgabe vom 29.11.2013