• 2_Wuppertal

Wuppertal verfügte, damals wie heute, über eine Vielzahl ungewöhnlicher Verkehrsmittel. Diese Vielzahl ist weltweit einzigartig und somit ein schöner Aufhänger für dieses Plakat. Neben den Hauptmotiven finden sich Karten der Strecken im Hintergrund. Wo das liebevoll als Aquarell gestaltete Poster im Format DIN A1 erworben werden kann, erfahren Sie unter "Shop"

 Die Motive im Einzelnen :

- Natürlich darf der Kaiserwagen der Schwebebahn nicht fehlen.

- Die Zahnradbahn "Barmer Bergbahn" verband das Barmer Zentrum mit dem Toelleturm. Noch heute setzen sich manche Liebhaber trotz der Stilllegung 1959 für eine Wiedererrichtung ein.

- Der O-Bus der Marke Uerdingen-Henschel wird heute für Museumsfahrten an Sommerwochenenden von Solingen nach Wuppertal-Vohwinkel eingesetzt. Ähnliche Typen waren auch im Wuppertaler Obus-Netz im Einsatz, das bis 1972 bestand.

- Die Sambatrasse durch das Burgholz nach Cronenberg bestand bis 1988. Ein restaurierter Samba-Schienenbus ist heute mitten in Cronenberg zu bewundern.

- Der "Triebwagen 94" ist eines der Schmuckstücke des Museums der Bergischen Museumsbahnen in der Kohlfurth. Er kann im Rahmen der Museumsfahrten im Sommer benutzt werden.

- Auch die Müngstener Brücke fehlt nicht.